Weichmacher

weichmacher

Weichmacher sind chemischen Substanzen, die überwiegend in Kunststoffen wie PVC, Kosmetik, Medikamenten oder Spielzeug Verwendung finden. Die gefährlichen Phthalate können daher nicht nur eingeatmet oder oral aufgenommen werden sondern auch über die Haut direkt ins Blut gelangen. Die Auswirkungen, die diese chemischen Substanzen in unserem Körper in Bezug auf unsere Gesundheit haben, sind erschreckend.

Phthalate sind möglicherweise auch mitverantwortlich für die so genannten Aufmerksamkeitsdefizitstörung ADHS. Forscher in Südkorea verglichen die Phthalat-Werte im Urin von 261 Kindern im Alter von acht bis elf Jahren, die ADHS-Symptome zeigten. Die Ergebnisse der Untersuchung erbrachten eine statistisch eindeutig positive Verbindung zwischen dem Phthalat-Wert und den Erkrankungssymptomen.

Wenn auch die hier erwähnten Studien in diesem Zusammenhang Ursache und Wirkung nicht wissenschaftlich nachweisen können, so machen die Ergebnisse dennoch deutlich, dass einerseits eingehender zu diesem Thema geforscht werden muss, und dass man andererseits Phthalate so gut es geht vermeiden sollte.

http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/weichmacher-wie-gefaehrlich-sind-sie-wirklich_aid_12937.html

http://www.weichmacher.de/weichmacher-gesundheit.html

Drucken